Kaia Health und LM+ schließen Kooperationsvertrag

Essen/München, 27.05.2019 – Die Kaia Health GmbH und die LM+ Leistungsmanagement GmbH, ein Joint Venture der vier privaten Krankenversicherungen Barmenia, Gothaer, HALLESCHE und SIGNAL IDUNA, schließen einen Kooperationsvertrag zur Nutzung der Rücken-App Kaia.

Obwohl die körperlichen Belastungen der Arbeitnehmer kontinuierlich abnehmen, bleibt der Rückenschmerz das Volksleiden Nummer eins. In Deutschland leidet etwa jeder dritte Einwohner unter Rückenbeschwerden. Künftig können die Vollversicherten der vier Gesellschafter im tariflichen Umfang die Kaia App zur gezielten Linderung ihrer Rückenbeschwerden anwenden. „Mit der Medizin-App Kaia bieten wir den Kunden unserer Gesellschafter ein leicht zugängliches und wirksames Versorgungsangebot an“, sagt Thomas Soltau, Geschäftsführer von LM+. Die Kaia App erstellt auf Basis der Nutzerangaben zum Schmerzempfinden einen individuellen Kaia-Trainingsplan aus mehr als 300 verfügbaren Übungen. Dabei werden sowohl physiotherapeutische als auch verhaltenspsychologische Aspekte berücksichtigt. „Die Nationale Versorgungsleitlinie Kreuzschmerz empfiehlt bei länger bestehenden Rückenschmerzen die sogenannte multimodale Schmerztherapie. Kaia bietet daran angelehnt ein kombiniertes Trainingsprogramm mit physischen, psychologischen und pädagogischen Elementen, das seine Wirkung in medizinischen Studien bewiesen hat“, führt Sandra Schröder, Projektleiterin Orthopädie bei LM+, aus.

Die Kaia App zeigt den Anwendern Strategien für das Selbstmanagement und gegebenenfalls notwendige Änderungen des Lebensstils auf. Kaia bietet neben Übungsvideos zum Nachahmen auch Anleitungen zum Achtsamkeitstraining. Mit Hilfe des Kaia-Bewegungscoaches können die Übungen ebenfalls per Video aufgenommen werden. Der Anwender erhält dabei in Echtzeit eine Rückmeldung, ob er die Übung auch richtig ausführt. Die Kaia-Nutzer können außerdem rund um die Uhr Coaches per Chat ansprechen, die ihnen Fragen zur multimodalen Therapie und zu Rücken- und Achtsamkeitstrainings beantworten. Die Kaia App ist als zertifiziertes Medizinprodukt zugelassen und für iOS- und Android-Geräte erhältlich.

Über LM+

LM+ ist ein Joint Venture der Barmenia Krankenversicherung a.G., der Gothaer Krankenversicherung AG, der HALLESCHE Krankenversicherung a.G. und der SIGNAL IDUNA Krankenversicherung a.G., die als gleichberechtigte Gesellschafter an dem Unternehmen beteiligt sind. Ziel des Unternehmens ist die Verbesserung der Versorgungsqualität der Versicherten. Um dieses Ziel umzusetzen, entwickelt LM+ gemeinsam mit den beteiligten Krankenversicherungen Versorgungskonzepte, die dazu beitragen, die Behandlungen und Arzneimitteltherapien sektorübergreifend zu harmonisieren und besser aufeinander abzustimmen.

Über Kaia

Die Kaia Health Software GmbH mit Sitz in München entwickelt digitale Therapien zur Behandlung chronischer Krankheiten wie Kreuzschmerz oder COPD. Alle Online-Therapien wurden in Kooperation mit führenden Schmerzexperten entworfen und ihre Wirksamkeit in zahlreichen Studien klinisch bewiesen. Therapiegrundlage für die jeweilige Therapie ist ein ganzheitlicher, holistischer Trainingsansatz. Dieser gibt den Patienten die Macht über ihre eigene Therapie zurück und ermöglicht ein effektives, flexibles und nachhaltiges Selbstmanagement ihres Gesundheitszustands in der persönlichen Umgebung. Ein digitaler Therapieansatz dieser Art führt erstmals zu einer Evidenz-basierten, flächendeckenden Behandlung chronischer Krankheiten zu einem erschwinglichen Preis. Mittlerweile werden die Kosten für die Kaia Apps bereits von zahlreichen Krankenkassen und Versicherungen übernommen.

Pressekontakte:

Thomas Soltau
Geschäftsführer
Leistungsmanagement GmbH
Engelbertstr. 43a
45139 Essen
Tel.  0201/29447567
Email: t.soltau@lmplus.eu

Moritz Weisbrodt
Co-Founder & CMO Kaia Health
Kaia Health Software GmbH
Infanteriestr. 11a
80797 München
Mobil: +49 1577 3304 325
Email: moritz.weisbrodt@kaiahealth.com

2019-05-27T10:33:50+02:00Mai 27th, 2019|Pressemitteilung|